Grundeinstellungen im Abschnitt Profil – Unternehmensprofil, Design, Deadline-Einstellungen, Abrechnung und Code Snippets


In diesem Abschnitt lernst Du, wie Du die Grundeinstellungen deines Unternehmens im Abschnitt Profil pflegst, die Bestellfristen (Deadline-Einstellungen) für Bestellungen und Stornierungen festlegst und die wichtigsten Einstellungen zur Abrechnung konfigurierst. Weiterhin legst Du im Profil ein Design (Theme) für Dein EIS 2.0 System fest und erfährst, wie Du Speisepläne oder die komplette Anwendung schnell und einfach in Deine Website integrierst.


Tab „Unternehmensprofil“ (Grundeinstellungen & Design)


Die im Unternehmensprofil geforderten Angaben sind primär dazu gedacht, dass Dich deine Kunden bei Rückfragen schnell und einfach erreichen können. Weiterhin werden Diese unter Anderem auch bei der Erstellung der Rechnungen verwendet. Im Unteren Bereich kannst Du zusätzlich das Design individualisieren. Wähle hierzu einfach eines unserer zahlreichen Standard-Themes aus.



Die Emailadresse und die Telefon- und Mobilnummer dienen zur Kontaktaufnahme, falls Deine Kunden Probleme bei der Bestellung oder mit ihrem Profil haben. Sie werden auf der Loginseite und für den „Kommunikationsbutton“ in der unteren rechten Ecke der Anwendung verwendet.



Als Administrator erhältst Du über die im Unternehmensprofil angegebene Emailadresse weiterhin zusätzliche Informationen. Dies ist z.B. der Fall, wenn sich ein neuer Benutzer registriert hat und und auf Freischaltung durch den Administrator wartet.



Im Bereich Design-Individualisierung hast Du die Möglichkeit zwischen verschiedenen Standard-Themes zu wählen. Auf Wunsch entwickeln wir selbstverständlich auch gern für Dich ein individuelles Theme. Dieses lässt sich nahtlos in Deine Website integrieren.


Klicke hier um ein Angebot für Dein individuelles Theme anzufordern




Da diese Angaben auch für die Erstellung der Rechnungen verwendet werden, ist ohne ein korrekt ausgefülltes Unternehmensprofil kein Monatsabschluss möglich.


Tab „Deadline-Einstellungen“ (Bestellfristen für Bestellung und Stornierung)


Im Bereich Deadline-Einstellungen legst Du die Fristen für die Bestellung und Stornierung für Deine Kunden fest. Weiterhin kannst Du hier Sonderreglungen für die Wochenenden konfigurieren.


Vorlaufzeit in Tagen (klassisch)


Mit Hilfe der „Vorlaufzeit in Tagen“ legst Du fest, wieviele Tage vor der Produktion eine Bestellung eingehen darf und bis wann spätestens eine Stornierung erfolgt sein muss.



Mit dem Flag „Freitag + 1 Tag = Montag“ wird festgelegt, dass Wochenenden bei dieser Regelung ausgespart werden. Dieses wird nur angezeigt, wenn am Wochenende keine Bestellungen möglich sind. Wenn das Flag nicht aktiviert ist, kann man bei einer Vorlaufzeit von einem Tag am Sonntag noch für Montag bestellen. Ist es aktiviert, so muss die Bestellung am Freitag abgeschlossen sein, da der darauf folgende Tag Montag wäre.


Fester Wochentag der Vorwoche (Neu)


Seit kurzem ist es zusätzlich zu klassischen Methode auch möglich fixe Wochentage der Vorwoche als Frist für die Bestellung und Stornierung zu setzen oder beide Methoden zu kombinieren.



Im obigen Beispiel muss die Bestellung zwar bis Mittwoch der Vorwoche um 8:00 Uhr abgeschlossen sein, eine Stornierung ist jedoch noch am aktuellen Tag bis 8:00 Uhr morgen möglich.


Angepasste Deadline fürs Wochenende


Diese Option wird nur angezeigt, wenn Bestellungen am Wochenende generell möglich sind. Zur besseren Planung für die Wochenendbestellungen kann hier ein fixer Wochentag der aktuellen Woche festgelegt werden, an dem Bestellungen für das Wochenenden spätestens eingegangen sein müssen.



Tab „Abrechnung“ (Grundeinstellungen Guthabensystem, finAPI & SEPA-Lastschrift)


In diesem Abschnitt hinterlegst Du die Zahlungsinformationen für deine Kunden. Dies läuft in Abhängigkeit der gewählten Abrechnungsart beim Guthabensystem und dem SEPA-Lastschriftverfahren etwas anders. Bitte wähle den für Dich passenden Abschnitt.


Guthabensystem


Zur automatischen Zuordnung der Buchungen auf deinem Bankkonto zu dem jewiligen Kundenkonten benötigt das EIS 2.0 System lesenden Zugriff auf Dein Bankkonto. Dieser wird über die sog. finAPI hergestellt. Die finAPI ist eine etablierte, deutsche, zu diesem Zweck erstellte Schnittstelle, welches unter anderem auch von DATEV, SevDesk und anderen etablierten Buchhaltungsprogrammen verwendet wird.

Um Deinem EIS 2.0 System Zugriff auf Dein Bankkonto zu gewähren, klicke zunächst auf „EIN (WEITERES) BANKKONTO VERKNÜPFEN“.

Du wirst nun automatisch zur finAPI weitergeleitet. Wähle hier zunächst Deine Bank aus und logge Dich mit den Dir bekannten Zugangsdaten Deiner Bank ein.

Nach der, Dir aus dem Online-Banking bekannten, Verifizierungs-Prozedur (z.B. Bestätigung des Zugriffs über die Banking App deiner Bank) betätige die Schaltfläche „Zurück zum Anbieter“ um zum EIS 2.0 System zurück zu gelangen. Logge Dich hierzu im EIS 2.0 System gegebenenfalls neu ein.

Unter Profil auf dem Tab Abrechnung wird nun Dein Konto mit zusätzlichen Informationen (wie z.B. dem Ablaufdatum) angezeigt werden. Die Berechtigung ist alle 3 Monate zu aktualisieren!


SEPA-Lastschrift


Es werden müssen hier nur die In Informationen hinterlegt werden, die für die freigeschalteten Features und Optionen unbedingt notwendig sind.

Die hier erhobenen Daten werden z.B. zur Erstellung von Rechnungen, zum Aufladen des Guthabens Deiner Kunden und zur Erstellung einer korrekten SEPA-XML-Datei genutzt. Ohne hinterlegte Bankverbindung ist kein Monatsabschluss möglich!


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist jetzt-essen-bestellen.online_iPad-Air-1024x712.png

Tab „Code Snippets“ (Einbindung / Integration des EIS 2.0-Systems in die eigene Website)


In diesem Abschnitt erfährst Du, wie Du Speisepläne oder das komplette Bestellsystem mit Hilfe von iFrames schnell & einfach in Deine eigene Website integrierst.


Zur Einbettung des jeweiligen Code-Schnipsels klicke die Kopieren-Schaltfläche und füge den Code einfach an geeigneter Stelle in die HTML-Seite deiner Homepage oder das von Dir verwendete Content-Management System ein.



Neben der hier beschriebenen Methode gibt es noch verschiedene andere Möglichkeiten das EIS 2.0 Systems in Deine Website zu integrieren (z.B. unser WordPress Plugin, Links oder Buttons).

Hier erfährst Du mehr zu diesem Thema …

Powered by BetterDocs

×

Du bist Caterer, verantwortlich für eine Schule / Einrichtung oder interessierst Dich für das EIS 2.0 Online-Bestell-System? Dann klicke einfach auf einen unserer Mitarbeiter, um mit uns über WhatsApp Kontakt aufzunehmen!

Eltern und Schüler bitte hier klicken!

× Wie kann ich dir helfen?